Planung: Wo fange ich an? Bootskauf? Törnplanung? Zeitlichen Rahmen abstecken? Budget aufsetzen?

Nachdem der Entschluss erstmal gefasst ist, prasseln HUNDERTE von Fragen auf mich ein und damit stellt sich das Problem: wo anfangen?
Das Wichtigste vorab – das bete ich seit Wochen täglich wie ein Mantra vor mir her.

Ein Bootskauf und eine Langfahrt sind keine Raketenwissenschaft.

Das ist vielleicht wirklich schon die wichtigste Erkenntnis. Man muss es sich also nicht zu kompliziert machen. Aber wozu dann überhaupt dieser Blog? Meine Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass eine gute Planung gepaart mit der nötigen Flexibilität die Wahrscheinlichkeit der Zielerreichung erhöht. Sprich, wenn man sich vorher Gedanken macht, dann ist das Vorhaben einfacher umzusetzen.

Deshalb also Planung und damit anfangen, die einzelnen Themen zu Blöcken zusammenzufassen.

Die Planung als Mindmap von http://bubbl.us
Die Planung als Mindmap von http://bubbl.us

Meine großen Herausforderungen sind also Budget, Zeitrahmen und der Aufbau von Wissen. Zu jedem dieser Themenblöcke gibt es Unterthemen die wiederum Unterpunkte haben können. Man sieht sehr schön, wie die groben Themen nach unten immer konkreter werden. „Know-How aufbauen“ klingt noch sehr schwammig. „Einen Erste Hilfe Kurs machen“ ist dagegen schon ein ganz konkretes Vorhaben. Diese erste Planung wird sicherlich für jeden der sie macht unterschiedlich ausfallen. Der ein oder andere wird vielleicht noch einen Seeschein oder SKS oder ein anderes Zeugnis machen wollen. Mit meinem Sportbootführerschein See fühle ich mich gut bedient, daher entfällt das bei mir unter Qualifikation.

Ich habe auch gleich überlegt, wie einzelne Themen miteinander zu tun haben. So hat das Budget natürlich auch Einfluss auf den Zeitrahmen. Ist ja auch klar, je mehr Budget da ist, desto länger kann die Tour gehen. Oder auch die Abhängigkeit des Yachtkaufs von der Tourenplanung, viele kurze Törns mit Liegenzeiten in Häfen begünstigen ein kleineres Boot, wegen der nicht geringen Liege- und Unterhaltskosten. Die Tourenplanung bestimmt aber letztlich auch, an welchen Stellen ich noch vorab Reviererfahrung aufbauen will, etwa auf dem Ärmelkanal, der Biskaya oder oder oder.

In der nächsten Zeit nehme ich mir die einzelnen Punkte genauer vor. Hab ich was vergessen?

Share

Du hast eine Meinung? Sag sie mir.